Der Anspruch der Bauherrschaft bestand darin, eine einmalige Gebäudeform (dreieckig) in einer edlen, sportlichen, stylischen und ansprechenden Optik zu gestalten, welche die Qualitätsansprüche und Seriösität der Unternehmung widerspiegelt

Zahlen & Fakten

  • 7000 Tonnen Baumaterial
  • 3500 Quadratmeter Gesamtfläche
  • 12 Monate Bauzeit

Das Autoland Reust besteht aus einem Stahl-Glas-Gebäude mit Sandwich-Elementen, welches den gesamten Gebäudekomplex inklusive Autowaschanlage und Tankstelle beinhaltet. Die Gebäudekonstruktion ist in schwarz-anthrazit gehalten und wird durch rote Einfassungselemente geprägt. Der Haupteingang besteht aus einem grossen prägnanten «A» in Rot, welches optisch und stylisch das Design abrundet.

Verwendete
Materialien

  • ??????

Der Innenausbau des Gebäudes sollte im Aufenthalts- und Office-Bereich mit warmen Materialien einen gewissen Gegenpol zur Stahl- und Glasoptik des Gebäudekörpers bilden. Es wurden spezielle Verputzarten wie Swahili und Stucco Veneziano in Warmtönen und Parkettböden aus Achat-Eiche eingesetzt. Dies gab der Materialisierung die geforderte Grundlage, eine harmonische und warme Atmosphäre zu schaffen, welche ausschlaggebend für gute Verkaufsgespräche ist und auch sehr angenehme Arbeitsplätze für die Mitarbeiter ergibt. Die stylische Beleuchtung in diesem Bereich unterstreicht das Designkonzept zusätzlich.

Arbeiten

  • Parzellenevaluation inkl. Bewertung
  • Komplette schlüsselfertige Planung und Erstellung
  •  Auftragsabwicklung als Totalunternehmung

Konnten wir Sie mit unseren Projekten begeistern? Wir begleiten Sie gerne bei Ihrem Projekt.

Termin vereinbaren